Menu

Kurzwaffenschießen für Jäger (+Fangschuss)

Seminarinhalt

  • Vor- und Nachteile beim Einsatz von Revolver und Pistole
  • Handhabung und praktischer Einsatz von Revolvern in den Kalibern .357 Mag., .38 Spec. und .44 Mag.
  • Handhabung und praktischer Einsatz von Pistolen in den Kalibern .22 lfB, 7,65 Brow., 9mm Luger, .40 S+W und .45 ACP
  • Schießen auf verschiedene Ziele aus kurzen Distanzen, u.a.auf Wildscheiben aus 6 Metern Entfernung
  • Störungsbeseitigung
  • Schießen mit Holster ist möglich

Ziel des Seminars

  • Sicherer Umgang und Handhabung mit verschiedenen Kurzwaffen
  • Kennenlernen verschiedener Kaliber für den Fangschuss
  • Exklusiv abgestimmt auf die Bedürfnisse des Jägers
Leistungen

  • 3 Stunden Schießen (inkl. Auf- und Abbau) in der Raumschießanlage
  • Leihwaffen, Kleinkaliber- und 50 Schuss verschiedene Großkalibermunition
  • Trainer, Versicherung, Zertifikat

Wer hält das Seminar

Frank-Michael Gropp, Sicherheitsberater/ -trainer, staatlich anerkannte Waffensachkunde für Bewachungspersonal, Sportschützen, Seenotsignalmittel und -pistole

Dauer des Seminars

ca. 3-4 Stunden (Davon 3 Stunden Schießen (inkl. Auf- und Abbau) in der Raumschießanlage 

Termin

nächster Termin findet am 17.03.2018 von 09:00 bis 12:00Uhr statt

Kosten und Teilnehmerzahl

Der Beitrag pro Person beträgt 98,- Euro (inkl. 19% MwSt.)
Gruppen bis 12 Teilnehmende

Anmeldung

Sollten Sie Interesse an diesem Seminar haben, melden Sie sich gerne bei uns via mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 04172 7946.

Diese Website nutzt Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok